Krise als Impuls – Bittersüße Einsichten und Aussichten einer Genesenden: Maria Bachmann

Kabarettisch angehauchtes Programm mit Tiefgang

Eine Kooperation mit dem Swisttaler Unternehmerinnen-Netzwerk SUN 

Kann eine Erkrankung eigentlich auch ein weiteres Lebensabenteuer sein? Mit Mitte 50 und im prallen
Leben stehend, bekommt die Schauspielerin Maria Bachmann eine Diagnose, die sie aus der Bahn wirft:
Gehirntumor. Tischtennisgroß, aber gutartig. Statt zu verzweifeln, wird sie neugierig und nimmt die
Herausforderung an. Unerschrocken, mit Tiefgang und entwaffnendem Humor liest Maria Bachmann von
den berührenden, wie konfrontierenden Erlebnissen mit ihren Mitmenschen und sich selbst während
dieser Zeit. Sie kämpft und erlebt Einsamkeit, aber auch Hoffnung und sogar unvergessliches Glück. Ihr
Ausnahmezustand und die Menschen helfen ihr zu entdecken, dass eine gewinnende Geisteshaltung
Gesundheit fördern und man selbst in schwierigen Zeiten Lebensqualität und Sinn finden kann.

Diese Veranstaltung ist eine Einladung:
– Krankheit und Genesung als Chance zu persönlichem Wachstum zu begreifen
– Dem Schicksal mutig zu begegnen und ihm das Ureigene entgegenzusetzen
– Empathisch mit sich und anderen zu sein, um Schwierigkeiten leichter zu meistern

Eine Stunde mit anschließendem Austausch mit dem Publikum.

Maria Bachmanns Lesung macht selbst beim Thema Krankheit gute Laune. Sympathische
Selbstdistanz mit Augenzwinkern, Identifikationspotenzial, Publikumsnähe und der präzise,
sowie ehrliche Blick auf alles Menschliche inspirieren und ermutigen und machen die Lesung zu
einer spritzigen Veranstaltung mit kabarettistischem Flair.

Dieses Programm ist gleichzeitig ernsthaft, lustig, humorvoll, mutmachend, ergreifend
und inspirierend. Es vermittelt positive Impulse und entlässt den Zuhörer mit dem Gefühl,
etwas hinzugewonnen zu haben.

Maria Bachmann
… geboren 1964, ist Schauspielerin und Autorin. Deutschlandweite Bekanntheit erlangte sie erstmals
1993 mit dem von ihr konzipierten Werbespot: „Dann klappt’s auch mit dem Nachbarn.“ Seitdem ist sie
in vielen Film- und TV-Produktionen zu sehen. („Adelheid und ihre Mörder“, „Soko“, „Arme Millionäre“,
“Fuck ju Göhte 2“, „Inga Lindström“, „Der Alte“, „Rosenheim Cops“ u. v. m).
Neben ihrem Beruf als Schauspielerin, setzt sie sich damit auseinander, wie emotionale Barrieren
überwunden und größere Bewusstheit im Leben erlangt werden kann. Ihr Wissen gibt sie als Coach für
Präsenz, Vortrag und Persönlichkeit weiter. Mit ihren Büchern ist sie regelmäßig auf Lesereise.
Maria Bachmann lebt in München.

Wann? Fr, 17.11.2023, 19:30h
Wo? Kulturhof Velbrück e.V., Meckenheimer Str. 47, 53919 Weilerswist-Metternich.
Tickets: 12 € Abendkasse. Reservierungen: m.thien@velbrueck.de

Teile diese Veranstaltung
Details der Veranstaltung
Details der Veranstaltung